Montag 20 November 2017

VeloCloud baut SD-WAN Security-Ecosystem weiter aus

Symantec, VMware und Forcepoint sind neue Partner

VeloCloud Networks, Spezialist für SD-WAN, baut das kürzlich eingeführte SD-WAN Security Technology Partner Program weiter aus. Führende Hersteller wie Symantec, VMware und Forcepoint gehören zu den jüngsten Teilnehmern des Programms und ergänzen damit die Gründungsmitglieder IBM Security, Check Point Software Technologies, Fortinet und Zscaler.

Das SD-WAN Security Technology Partner Program vereint die flexible SD-WAN-Architektur von VeloCloud mit den weltweit führenden Sicherheitslösungen. Das über die Cloud bereitgestellte SD-WAN von VeloCloud ermöglicht es Unternehmen, fortgeschrittene Wide-Area-Networks inklusive Security an der Peripherie, im Rechenzentrum und in der Cloud zu betreiben – mit einer gemeinsamen Geschäfts-Policy. Die sich daraus ergebende sichere SD-WAN-Lösung stärkt die Sicherheit durch Vereinfachung und Automation, während gleichzeitig die Kosten für die verteilte Installation von Endgeräten und manuelle Eingriffe gesenkt werden.

IBM Security, ein strategischer Technologiepartner von VeloCloud, liefert weltweit sichere SD-WAN-Services. Das Unternehmen hat nun eine Integration von VeloCloud in die IBM QRadar SIEM-Lösung vorgenommen, die als Teil der Managed-Security-Services für Fortune-1000-Unternehmen angeboten wird. „IBM Security bietet eine einheitliche Oberfläche für hybride und Cloud-basierte Modelle, um eine durchgängige Intelligenz und das Bedrohungsmonitoring sicherzustellen“, erklärt Srini Tummalapenta, Chief Architect und Distinguished Engineer bei IBM Security Services. Die Integration mit dem SD-WAN von VeloCloud bietet Unternehmen einen vollständigen Cloud-Security-Hub, der unterschiedliche Cloud-Services, Zweigstellen und private Rechenzentren mit IBM QRadar verbindet.“

VeloCloud ist zudem Teilnehmer des Symantec Technology Integration Partner Programs (TIPP), das eine tiefe technische Integration von visionären Start-ups bis zu führenden Herstellern fördert und die Fähigkeit der Unternehmenskunden verstärkt, Cybercrime-Attacken zu bekämpfen.

„Das Hinzufügen weiterer Branchenführer zu unserem Securtiy-Ecosystem ist ein Indikator für die Bedeutung einer engeren Integration von SD-WAN- und Sicherheitslösungen“, ergänzt Sanjay Uppal, CEO und Co-Founder von VeloCloud. „Unternehmen wollen die vielfältigen Vorteile von SD-WAN nutzen, ohne dabei Kompromisse bei der Sicherheit zu machen. Das Ecosystem ist ein wichtiger Schritt dahin, dieses Ziel zu erreichen.“

„Unternehmen vertrauen weltweit auf Symantec, um die Herausforderungen der Cloud-Generation mittels der integrierten Cyber-Defense-Plattform zu erfüllen, die gegen ausgefeilte Attacken lokal und in der Cloud schützt“, kommentiert Peter Doggart, Vice President Business Development bei Symantec. „Durch die Partnerschaft mit VeloCloud können gemeinsame Kunden nun die Traffic-Performance mit den Symantec Web Security Services (WSS) optimieren und gleichzeitig die Kosten senken.“

Das SD-WAN Security Technology Partner Program überspannt die drei Teilbereiche des SD-WAN-Security-Frameworks aus Netzwerk, Cloud sowie Management. Dies schließt die Interoperabilität mit den Zweigstellen, die Integration von Virtual-Network-Function (VNF) an der Peripherie, Cloud-Security mittels direkter Verbindungen von der Niederlassung zur Cloud, Security in IaaS durch VeloCloud Edges und VeloCloud Gateways sowie Schnittstellen zu führenden Security-Operation-Centers, SIEM-Lösungen und Security-Analytics ein.

„Unsere jüngsten Recherchen unter CIOs zeigen einen gemeinsamen Wunsch nach Erhöhung der Effizienz, Agilität und Performance, ohne dabei die Sicherheit zu kompromittieren“, fügt Zeus Kerravala, Principal Analyst von ZK Research hinzu. „Die enge Verzahnung von SD-WAN und marktführenden Sicherheitslösungen ist ein Schlüssel für die Transformation von Unternehmensnetzen, wie sie gegenwärtig stattfindet.“

VeloCloud ist bereits Partner der VMware Solution Exchange (VSX) und verfügt über den VMready-Status für Network-Functions-Virtualisation. VMware vCloud NFV vereint die Kernelemente für Virtualisierung und Management , die notwendig sind, um NFV für einheitliche, herstellerunabhängige und funktionsreiche NFV-Plattformen einzusetzen, die jedwede Anwendung in allen Stadien der Evolution zu unterstützen.

Das Cloud-basierte SD-WAN von VeloCloud ermöglicht Unternehmen den sicheren Support von Anwendungen, die Agilität von Netzwerken und vereinfachte Anbindung von Zweigstellen und Telearbeitern bei gleichzeitiger Bereitstellung des Zuganges zu Cloud-Services, privaten Rechenzentren und Unternehmensanwendungen. Global tätige Service-Provider können Umsätze steigern, fortgeschrittene Services anbieten und ihre Flexibilität erhöhen.  Der elastische Datentransport, die hohe Performance von Cloud-Anwendungen sowie integrierte Dienstleistungen mittels einer Installation ohne manuelle Eingriffe sind Bestandteile des Angebotes. Sowohl Unternehmen als auch Service-Provider profitieren von der Cloud-Architektur und der Fähigkeit, Anwendungen in Echtzeit zu unterstützen – sowohl über Breitband-, private oder Mobilfunkanbindungen.

 

Über VeloCloud

VeloCloud Networks, Inc. ist die Cloud-Delivered SD-WAN Company: Gartner Cool Vendor 2016, Frost&Sullivan Produktführer im SD-WAN-Lösungsmarkt und Gewinner von Best of Interop sowie VMworld. Das Unternehmen vereinfacht die WAN-Verbindungen zu Zweigstellen durch die automatisierte Installation und die Verbesserung der Leistung über privates, breitbandiges Internet und LTE-Verbindungen für die zunehmend verteilten Unternehmen. VeloCloud SD-WaN umfasst: Ein Portfolio an Public-, Private- und Hybrid-Cloud-Netzwerken für die leistungsfähige Anbindung von Cloud- und Unternehmensanwendungen, Geräte für Zweigstellen und Rechenzentren, Software-basierte Kontrolle und Automation sowie virtuelle Service-Bereitstellung. VeloCloud wird von Investoren einschließlich NEA, Venrock, March Capital Partners, Cisco Investments und The Fabric finanziert und hat seinen Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien. Weitere Informationen finden sich unter www.velocloud.com sowie Twitter @VeloCloud.

<- Zurück zu: Home

Powered by cobago systems